Grüne Mauerkronen auf Burg Königstein 
Natur- und Denkmalschutz vereint
Grüne Mauerkronen auf Burg Königstein 
Natur- und Denkmalschutz vereint
Grüne Mauerkronen auf Burg Königstein 
Natur- und Denkmalschutz vereint
Grüne Mauerkronen auf Burg Königstein 
Natur- und Denkmalschutz vereint
Grüne Mauerkronen auf Burg Königstein 
Natur- und Denkmalschutz vereint

Referenz

Objekt:Burg Königstein, Königstein, Taunus
Bauherr:Stadt Königstein, Taunus
Projektleitung / Burgpflegewerk:Dr. Gerd Strickhausen und Dr. Nina Strickhausen, Burgenbüro Dr. Strickhausen, Lahntal http
Ausführendes Unternehmen:Bauamt der Stadt Königstein
Eingesetzte tubag Baustoffe:tubag Trass-Kalk-Fugenmörtel, TKF M2,5 tubag historischer Fugenmörtel, FL-F tubag historischer Fugenmörtel, NHL-F
Baustoffproduzent:tubag Trass Vertrieb GmbH & Co. KG, Kruft www.tubag.de
Projektzeitraum:2017 – 2019
System:Mörtelsysteme
Objektreport herunterladen

Grüne Mauerkronen auf Burg Königstein Natur- und Denkmalschutz vereint

Vor einer Sanierung von Burgen oder Burgruinen wird das Mauerwerk in der Regel von Pflanzenbewuchs befreit. Nach Abschluss der Arbeiten bleibt das Grün ein unerwünschter Gast. Ein aktuelles Forschungsprojekt auf Burg Königstein im Taunus beschreitet einen alternativen Weg. Hier werden ganz bewusst Moose, Gräser und Kräuter auf den sanierten Mauerkronen an-gesiedelt.

Zurück zu allen Referenzen